ÜBER MICH

1972 bei einer Hausgeburt in Niederösterreich auf die Welt gekommen

4-fache Mutter, Ehefrau, Liedermacherin, Sängerin, Schreiberin, Wahrheitsliebende, Systemkritikerin, Liebende, Naturliebhaberin, Hausgeburtlerin, Langzeitstillmutter, Impfskeptikerin, Nichtraucherin, Co-Abhängige in Genesung, Missbrauchsüberlebende, Freidenkerin... und vieles mehr

 

 In ihrem Buch EIGENTLICH WOLLTE ICH KAISERSCHNITT erzählt die Autorin von ihren mannigfaltigen Erfahrungen rund um das Thema Geburt:

"Ich hoffe, dass sehr viele Frauen und Männer mein Buch in die Hände bekommen und es auch lesen. Denn ich habe alles Wissen und meine Erfahrungen hineingepackt, die ich auf dem Weg zur vierfachen Mutter gesammelt habe. Meine Geschichte könnte skurriler wohl nicht sein. Denn ich beschritt erst den Weg des Wunschkaiserschnitts und landete am Ende erschöpft von stundenlangen Wehen, jedoch glücklicher denn je mit meinem Neugeborenen in Armen auf dem Gebärhocker vor meinem Ehebett . Am Ende war ich mutig genug geworden meinen Ängsten ins Gesicht zu blicken. Am Ende war ich selbstbestimmt. Der Weg war steinig, doch jeder Schritt war es wert."

Back to the roots.

Das Buch soll Eltern in Zeiten der schulmedizinisch kontrollierten Geburten Mut zur Selbstbestimmung machen.

Es gibt wohl kein ehrlicheres und authentischeres Buch zu diesem kontroversen Thema. 

 

Am Puls der Zeit. Einer Zeit, wo viele meinen, dass Hebammen überflüssig geworden sind, und Frauen zum Gebären gesunder Kinder aus eigener Kraft nicht mehr imstande sind.


M.C. Strobl möchte diesem Trugschluss nun entschieden einen Riegel vorschieben.